Herzlich willkommen

bei Follmann Baustoffe GmbH - Ihrem Baustofffachhandel für den Raum Eifel, Mosel und Hunsrück.

Unser Sortiment erstreckt sich von klassischen Rohbaustoffen über Artikel für den Tief- und Straßenbau bis hin zu hochwertigen Produkten zur Schaffung oder Sanierung von Wohnräumen.

Warum Sie bei uns an der richtigen Adresse sind?

Sie als Bauunternehmer, Handwerker oder Privatperson erhalten von unseren Teams persönliche und professionelle Beratung rund um das Thema Bauen - egal ob per Telefon, persönlich in unserer Ausstellung, bei Ihnen vor Ort oder per E-Mail.

Seit 70 Jahren bauen Kunden auf Follmann Baustoffe. Überzeugen Sie sich selbst!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nachrichten aus der Bau-Branche

KfW führt ihr Förderangebot für Umbaumaßnahmen fort

- Einzel- oder Komplettmaßnahmen, die die Barrieren in der Immobilie reduzieren, werden seit Ende Juni 2022 wieder gefördert. Bei der Planung der Umbaumaßnahmen sollte man sich unabhängig beraten lassen.

Mehr erfahren

Deutliche Leitzinserhöhung – aber kein Aufwärtstrend der Bauzinsen erwartet

- Große Herausforderungen, deutlicher Zinsschritt: Die EZB erhöht den Leitzins um 0,5 Prozentpunkte und setzt die Zinswende damit schneller um als angekündigt.

Mehr erfahren

Grundsteuererklärung 2022 – alle Immobilieneigentümer müssen liefern

- Für die neue Grundsteuer, die es ab dem Jahr 2025 geben soll, müssen Immobilieneigentümer eine Grundsteuererklärung abgeben. Die Berechnungsmodelle variieren dabei je nach Bundesland.

Mehr erfahren

POSTBANK WOHNATLAS 2022 - Wohnimmobilien: Wo sich Kaufen gegenüber Mieten lohnt

- Das HWWI (Hamburger WeltWirtschaftsInstitut) untersucht die Immobilienpreisentwicklung in den 401 deutschen Landkreisen und kreisfreien Städten und analysiert Kauf- und Mietpreise in Relation zum Einkommen.

Mehr erfahren

Preise für Wohneigentum auf Rekordhoch, aber Entspannung in Sicht

- Immobiliengesellschaften von LBS und Sparkassen notierten 2021 einen Rekord-Anstieg der Preise für Wohnimmobilien – Knappheit besteht weiter, aber die Zinswende wird die Preisentwicklung 2022 dämpfen.

Mehr erfahren

Höhere Bauzinsen: Käufer zahlen monatlich rund 20 Prozent mehr

- Der steigende Zinssatz erschwert die Finanzierung des Eigenheims und macht vor allem Neubauten zunehmend unattraktiver.

Mehr erfahren